Muss ich Grundkenntnisse besitzen um an diesen Seminaren teilnehmen zu können?

Nein! Es sind meist Anfänger und Fortgeschrittene bei den Seminaren anwesend und in der Regel hilft man sich gerne gegenseitig. Viele kommen auch nur wieder, um ihre Kenntnisse zu erweitern oder aufzufrischen.

Finden wir immer Steinpilze?

Nein! Es gibt Seminare da finden wir keine, in anderen wiederum viele. Der Sinn soll aber immer das erlernen neuer Arten und das festigen vorhandenen Wissens sein.

Wie viele Pilzarten finden wir in so einem Seminar?

Es schwankt gerne mit dem Wachstum. Finden wir extrem viele Speisepilze werden viele sehr gute Speisepilze nicht erkannt und mitgenommen. Werden weniger Pilze gefunden, erhöht sich zwangsläufig die Artenvielfalt und der Lernerfolg nimmt zu.

Wachsen bei uns in der Heimat die gleichen Pilzarten?

Oft Ja, es kommt natürlich auf die Bedingungen in den Wäldern an. Welche Bäume wachsen dort, welchen pH-Wert hat der Boden usw.
Oft genug hat man sie auch einfach nur noch nicht wahrgenommen, weil man zu fixiert auf bekanntes ist.

Ich habe kein Pilzbuch, keinen Korb und kein Messer, darf ich trotzdem teilnehmen?

Es liegen unzählige Bücher auf und Körbe sind ebenfalls vorhanden. Es ist uns lieber ihr nehmt unsere Körbe, als mit Plastiktüten durch den Wald zu laufen um Pilze zu sammeln. Messer können geliehen oder erworben werden.

Wie viel neue Pilze lerne ich in eurem Seminar kennen?

Sehr viele! Wir finden meist zwischen 150-250 Arten, da sind natürlich auch immer ein paar Speisepilze dabei.
Man kann davon ausgehen, dass man pro Seminarwochenende etwa 5-20 neue Arten kennenlernt.

Dürfen Kinder auch Teilnehmen?

Ja, die Obhutspflicht obliegt aber ausschließlich den Eltern oder Erziehungsberechtigten

Gibt es für Kinder eine Ermäßigung?

Leider Nein!

Welche Altersgruppe besucht die Seminare?

11-20: 2 %
21-30: 10 %
31-40: 26 %
41-50: 34 %
51-60: 12 %
61-70: 8 %
71-80: 6 %
81-90: 2 %

Darf ich meinen Hund mitnehmen?

Im Bestimmungsraum kein Problem, wenn er pflegeleicht und ungefährlich ist.
In unserem Tagungshotel ist das in der Regel auch kein Problem, solange die Hunde nicht alles stören.

Wo kann ich Übernachten?

Für die Übernachtung ist jeder selbst verantwortlich - außer es ist besonders angegeben. Die Preise schwanken zwischen 25-50 € pro Person (Vorbehalt von Preisunterschieden und Serviceleistungen).
Es gibt viele Pensionen und Hotels in der Umgebung von Regen.
Wir empfehlen unser Seminarhotel Landgasthof "Zur alten Post", die Buchungen sind ausschließlich über uns möglich. Der große Vorteil ist, es muss niemand fahren, wenn das gesellschaftliche einmal ausgedehnt wurde.

Kann ich mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen anreisen?

Nach vorheriger Absprache ist das kein Problem, es sind 2 Stellplätze vorhanden.

Brauche ich ein Auto für das Seminar?

Nein! Grundsätzlich bilden wir Fahrgemeinschaften zu den Pilzexkursionen. Wir haben selbst 2 Autos zu Verfügung, der Rest findet sich und es blieb noch nie jemand zurück. Es kann also auch durchaus mit dem Zug angereist werden. Werden wir rechtzeitig informiert holen wir sie am Bahnhof ab.

Wie groß ist die Seminarstärke?

Max. 12 Personen.

Kann ich bei einem schon ausgebuchten Seminar noch teilnehmen?

Grundsätzlich Nein, wir setzen Sie aber gerne auf die Warteliste.

Wohin kann ich mich wenden für weitere Fragen?

info@schwammerlsuche.de - kurze Zeit später folgt die Antwort!

Was ist, wenn es nur regnet oder sehr trocken ist?

Gegen Regen gibt es Wetterfeste Kleidung und Regenschirme. Natürlich werden wir bei Starkregen die Exkursion verkürzen oder etwas verschieben. Wir können nichts gegen schlechtes Wetter unternehmen und die Seminare finden auch bei jedem Wetter statt. Selbst bei lange anhaltender Trockenheit gibt es immer etwas zu finden, für den Notfall stehen aber Laptop und Beamer bereit um alles nötige zu zeigen.

Ist es im Wald gefährlich!

Grundsätzlich, Nein. Es gibt hier keine tiefen Moore, keine extremen Gefahrenquellen, keine gefährlichen Tiere. Am Boden befindliche Wespennester im Wald sollten großflächig umgangen werden und Wildschweinen geht man aus dem Weg.

Kann ich einzelne Tage buchen?

Nein, das geht leider nicht.

Wenn ich einfach zum Seminar komme, kann ich (eventuell) noch mitmachen?

Niemals! Die Teilnahme ist nur nach bestätigter Voranmeldung und Bezahlung möglich.
Quereinsteiger lassen wir nicht zu! Wir finden die Gruppe soll eins sein und nicht durch Fremde verändert werden.

Warum werden eure Seminare immer mehr?

Das liegt an den etwa 80% Wiederholungstätern, welche sich in der Regel am Ende des Seminars schon wieder für das nächste Jahr anmelden. Sehr viele kommen jedes Jahr wieder.

Die Winderholungsgründe sind zB.
* Einfach entspannen und Urlaub machen.
* Jedes Jahr neue Pilzarten kennen lernen.
* Sich mit Gleichgesinnten zu treffen.
* Dem Berufsstress entfliehen.
* Die wunderbaren Wälder des Bayerwaldes genießen.
* Einfach Spaß haben an Pilzen und Gemütlichkeit.
* Lernen ist besser als faul in der Sonne zu liegen.
* Geistige Fitness - verbunden mit Natur und dem Erfolgserlebnis der Pilzfunde.
* Rundum Betreuung und Entspannung ohne Stress!

...und etwa 20 % kommen über diese Internetplattform neu hinzu.

Deswegen werden sie immer mehr... das heißt:
Bitte melde dich so früh wie möglich an!
In den letzten Jahren waren viele Seminare schon im Winter ausgebucht.